AGB`s

 

AGB´s - Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

 

 

Nail Selection betreibt ein Online-Shop, in dem Produkte von Nail Selection Still GmbH direkt gekauft werden können. Für diesen Online-Shop gelten ausschließlich die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen:

 

Nach Abschluss einer Bestellung erhalten Sie automatisch eine Bestellbestätigung per E-Mail. Mit Zugang der E-Mail kommt der Vertrag zustande. Die Rechnung folgt separat mit der Ware.

 

Die Lieferung der Ware erfolgt auf Kosten des Kunden, sofern keine andere schriftliche Vereinbarung vorliegt. Bei einer Lieferung in einen Nicht-EU-angehörigen Staat behalten wir uns vor, aus Kostengründen gegen Vorkasse zu liefern. Die Bezahlung erfolgt per Vorauskasse, Nachnahme, oder über PayPal. Bei einem Rechnungswert ab 200,00 € netto versenden wir frachtfrei. Sämtliche Sendungen gehen auf Rechnung und Gefahr des Käufers. Transportschäden müssen unverzüglich dem Transportservice und uns schriftlich angezeigt werden.

 

Wenn nichts anderes vereinbart ist, gelten die Preise in unseren Preislisten in der jeweils gültigen Fassung. Den dort ausgewiesenen Preisen sind die Kosten für Fracht, Verpackung und die jeweils gültige gesetzliche Umsatzsteuer hinzuzurechnen. Die jetzige Preisliste datiert vom 01.03.2015.

 

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Nail Selection.

 

Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, kann der Kunde Nacherfüllung (Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung) verlangen. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Besteller bei einem nicht unerheblichen Mangel vom Vertrag zurücktreten, den Kaufpreis mindern oder Schadensersatz geltend machen. Für Schäden, die sich aus leicht fahrlässigen Verletzungen wesentlicher Vertragspflichten ergeben, haften wir nicht, wenn diese nicht vorhersehbar und vertrags-untypisch sind. Im Falle der Haftung wegen leichter Fahrlässigkeit wird die Ersatzpflicht auf eine angemessene Höchstsumme von 500,00 € (i.W.: fünfhundert Euro) beschränkt. Bei leicht fahrlässigen Verletzungen nicht vertragswesentlicher Nebenpflichten und Schäden aus unsachgemäßem Umfang des Kunden haften wird nicht.

 

Die vorgenannten Haftungsbegrenzungen gelten nicht für Schäden aus vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzungen, Arglist und dem Produkthaftungsgesetz.

 

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gegenüber Kaufleuten wird der Gerichtsstand und der Erfüllungsort Herne vereinbart.

 

Durch etwaige Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zuletzt angesehen